Real Fund One

Kommandit­gesellschaft für kollektive Kapitalanlagen

Der «Real Fund One» ist ein geschlossener Immobilienfonds nach Schweizer Recht unter der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), der in grössere Wohnbauentwicklungen investiert. Der Fonds entwickelt ausgewählte Wohnliegenschaften in der Deutschschweiz und ermöglicht qualifizierten Investoren den Zugang zu einem diversifizierten und inflationsgesicherten Portfolio mit interessanten Objekten.

Der Fonds unterscheidet sich von herkömmlichen Immobilienfonds, in dem die Immobilien nicht langfristig gehalten, sondern nach Entwicklung und Erstellung verkauft werden. Der Fokus ist baureifes Bauland zu erwerben, Wohnbauprojekte zu entwickeln, zu realisieren und als Mietobjekte oder im Stockwerkeigentum zu veräussern. Dadurch wird das Potential der einzelnen Projekte unmittelbar realisiert wodurch eine höhere Wertschöpfung entsteht. Dies widerspiegelt sich in einer überdurchschnittlichen Rendite für die Anleger.

Der Fonds im Überblick

Art des Fonds Kommanditgesellschaft für kollektive Kapitalanlagen (geschlossen)
First Closing 1. April 2020 (CHF 41 Mio.)
Second Closing 12. März 2021 (CHF 73 Mio.)
Kapitalzusagen CHF 114 Mio. (commited capital)
Anlagevolumen max. CHF 150 Mio. (Net Assets)
Anlagestrategie Wohnen (Miete und Eigentum)
Ziel-Performance (IRR) 8% p.a.
Laufzeit 6 Jahre, plus 2 x 2 Jahre Verlängerung
Fremdkapital-Leverage max. 50%
Anlegerkreis Vorsorgeeinrichtungen, Stiftungen, Wohlfahrt- und Sicherheitsfonds, Anlagestiftungen, Family Offices, qualifizierte Anleger
Investitionstranchen mind. CHF 1 Mio.
Ausgabeaufschlag max. 2%
Management-Fee max. 0.9% p.a. auf Bruttovermögen (Assets under Management)
Performance-Fee 10% ab Hurdle Rate von 8% p.a.
Asset Manager Real Fund Management AG, Zug
Asset Advisory Markstein AG, Baden
Immobilienbewerter Wüest Partner AG, Zürich
Revision PricewaterhouseCoopers AG, Zürich
Zahlstelle Banque Cantonale Vaudoise, Lausanne
Aufsicht Eidgenössische Finanzmarktaufsicht FINMA
Steuern privilegierte Besteuerung der Gesellschaft, keine Gewinnsteuer bei Ausschüttung an Anleger
Reporting quartalsweise
Bewertung jährlich

Anlagestrategie und Anlagerendite

Im Fokus der Anlage stehen Wohnimmobilienprojekte, welche den modernen und nachhaltigen Anforderungen der künftigen Generationen entsprechen. Der Fonds investiert in der Deutschschweiz in Immobilienentwicklungsprojekte in unterschiedlichsten Phasen. Im Vordergrund stehen die Suche und der Erwerb von Grundstücken, die Planung und die Realisierung der Immobilienprojekte wie auch die Entwicklung und Neupositionierung von Bestandsliegenschaften sowie schlussendlich der Verkauf der Immobilien als Ganzes oder in Teilen (Stockwerkeigentum).

  • Kauf von baureifem und erschlossenem Wohnbauland mit Gewerbeanteil
    von maximal 25%
  • Investitionen in Projekte mit einem minimalen Anlagevolumen von MCHF 10
  • Investitionen in Alleineigentum
  • Ganze Deutschschweiz; bevorzugt Kantone mit dualistischem Steuermodell
  • Gute Mikrolage innerhalb Gemeinden mit mindestens 2500 Einwohnern und vorteilhafter Anbindung an den öffentlichen Verkehr
  • Mindestens 6 und maximal 10 Projektentwicklungen
  • Projekte mit einer annualisierten Rendite (IRR) von mindestens 8%
  • Projekte mit einem maximaler Entwicklungsdauer von 6 Jahren

Entwicklungs­strategie

Die Entwicklungsstrategie des Fonds fokussiert sich auf Eigentums- und Mietwohnungen mit einem maximalen Gewerbeanteil von 25%. Entwickelt werden zeitgemäss, marktfähige Immobilienprodukte, für welche eine starke Nachfrage im Markt herrscht. Die Immobilien sollen sich städtebaulich in gewachsene Strukturen eingliedern und mit überdurchschnittlicher Architektur bestechen und somit ein klarer Mehrwert für ihre Bewohner darstellen.

Nachhaltigkeit

Der gezielte Umgang mit erneuerbaren Energien und ökologischen Baustoffen ist bei der Entwicklung und Realisierung der Immobilienprodukte eine wichtige Voraussetzung. Eine Zertifizierung in Minergie wird wenn immer sinnvoll angestrebt. Auch die ökologischen Ausschlusskriterien von Minergie-Eco fliessen bei der Entwicklung und Realisierung der Projekte ein.

Anleger

Der «Real Fund One» ist ein geschlossener Immobilienfonds nach Schweizer Recht unter der Aufsicht der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA), der in grössere Wohnbauentwicklungen investiert. Der Fonds entwickelt ausgewählte Wohnliegenschaften in der Deutschschweiz und ermöglicht qualifizierten Investoren den Zugang zu einem diversifizierten und inflationsgesicherten Portfolio mit interessanten Objekten.

Der Fonds unterscheidet sich von herkömmlichen Immobilienfonds, in dem die Immobilien nicht langfristig gehalten, sondern nach Entwicklung und Erstellung verkauft werden. Der Fokus ist baureifes Bauland zu erwerben, Wohnbauprojekte zu entwickeln, zu realisieren und als Mietobjekte oder im Stockwerkeigentum zu veräussern. Dadurch wird das Potential der einzelnen Projekte unmittelbar realisiert wodurch eine höhere Wertschöpfung entsteht. Dies widerspiegelt sich in einer überdurchschnittlichen Rendite für die Anleger.

Risiken

Der Fonds ist als Risiko-Kapitalanlage in Immobilienentwicklungsprojekte in der Deutschschweiz ausschliesslich für qualifizierte Anleger bestimmt. Die Wertentwicklung hängt vor allem von der Anlagepolitik sowie von der Marktentwicklung der einzelnen Anlagen und des Zinstrends ab. Der Fonds wendet bei der Suche, der Prüfung, bei der Auswahl der Beteiligungen und der Umsetzung der Projekte grösstmögliche Sorgfalt und Fachkenntnis an, um die Ziele des projektierten Fonds erreichen zu können. Es kann jedoch keine Gewähr übernommen werden, dass insbesondere bei sich ändernden lokalen und nationalen Marktbedingungen geeignete Projekte gefunden werden und diese sich erwartungsgemäss entwickeln.